Willkommen auf Aktuelle-Reisenews.de, dem Blog für Urlaub & Reisen

Der Süden von Andalusien das Eldorado der Reichen und Schönen

Das am Mittelmeer gelegene südliche Küstengebiet Andalusiens ist seit vielen Jahren Anziehungspunkt für Touristen verschiedener Nationen und unterschiedlicher Gesellschaftsschichten. Trotz der wirtschaftlichen Armut der südlichsten Provinz Spaniens begegnen die einheimischen Andalusier den vielen Touristen mit Interesse und lassen jeden, der möchte, an der Lebensfreude und dem mediterranen Temperament gleichermaßen teilhaben.

Kultureller Reichtum

Andalusien hat in vielerlei Hinsicht die Aufmerksamkeit der Touristen und Tourismusindustrie verdient. Bedenkt man, dass Andalusien bis zum Ende des 15. Jahrhunderts noch unter muslimischer Herrschaft stand, lässt sich erahnen von welch kultureller Vielfalt, viele Städte geprägt sind. Beispielhaft hierfür ist die Alhambra in Granada, die im 15. Jahrhundert die letzte muslimische Festung nordafrikanischer Herrscher war. Heute beeindruckt nicht nur die Alhambra, sondern auch Granada und andere Städte des südlichen Andalusiens durch die kulturelle Vereinigung von Islam und Christentum im Mittelalter und bis heute, was sich auch in Bauwerken oder ganzen Stadtbildern abzeichnet.

Vielfalt in der Landschaft

Andalusien kann nicht nur mit kulturellen Highlights begeistern, auch die Strände, Küsten und Berglandschaft der Sierra Nevada sind touristische Anziehungspunkte. Vom weißen Sandstrand bis zum Kieselstrand mit freiem Blick auf das Mittelmeer oder umgeben von Buchten, die Küstenregionen Andalusien gehören zu den vielfältigsten und schönsten Europas. Möglich ist es auch die Berglandschaften zu genießen, im Winter in Andalusien Ski zu fahren oder im Sommer Wanderungen zu unternehmen, gehört ebenfalls zur touristischen Tradition. Rund um die schönsten Orte Andalusien haben sich Wellnes- und Sporthotels und auch Resorts aller Preisklassen angesiedelt. Die touristische Infrastruktur ermöglicht das unkompliziert Reisen im Süden Andalusiens.

Kulinarisches Spektrum

Andalusien ist bekannt für seine mediterrane Küche. Wie es sich erahnen lässt, basiert diese vor allem auf Fischgerichten jeglicher Art. Kohlenhydrate spielen hierbei eine eher untergeordnete Rolle: Fischgerichte, frisches und schmackhaftes Obst und Gemüse sind in jedem einheimischen Restaurant das kulinarische Fundament. Das macht es möglich auch während des Urlaubs die Bikini-Figur zu “optimieren”.

Einen Kommentar schreiben