Willkommen auf Aktuelle-Reisenews.de, dem Blog für Urlaub & Reisen

Die Stadt Wien – Kunst und Kultur, Kaffeehäuser und Kutschen

Die österreichische Hauptstadt Wien liegt an den Ufern der Donau zwischen Wienerwald und Marchfeld auf einer Höhe von 170 m üNN (Kernstadt). Aufgrund seiner langen politischen und kulturellen Geschichte gehört Wien zu den wichtigsten Metropolen in Europa und wird auch als Welthauptstadt der Musik bezeichnet. Die Bedeutung der Stadt in der Politik dokumentieren u.a. der Wiener Kongress 1814/15 und die internationalen Organisationen mit Sitz in Wien wie UNO, IAEO, OSZE und OPEC. Bei einem Urlaub in Wien spüren die Besucher schnell die hervorragende Lebensqualität dieser Stadt; historische Bauten, zahlreiche Parks, eine eigene Weinbauregion mit Heurigen-Tradition und gemütliche Kaffeehäuser begründen den typischen Wiener Charme. Allen Gästen ist bei einem Aufenthalt die Wien Card sehr zu empfehlen, denn sie stellt mit ihren Vergünstigungen ein äußerst nützliches Hilfsmittel im Verkehr, bei Einkaufs- oder Besichtigungstouren und bei kulturellen Veranstaltungen dar.

Mit der Wien Card können Besucher die öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn, Straßenbahn, Schnellbahn, Busse) 72 Stunden lang kostenlos benutzen, für eine Stadtbesichtigung ist jedoch eine Kutschfahrt mit dem Fiaker besser geeignet. Die gesamte Altstadt von Wien gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe; im Zentrum befindet sich der gotische Stephansdom mit seinem 137 m hohen Turm, er gilt neben dem Riesenrad als Wahrzeichen der Stadt. Die Hofburg ist der größte museale Komplex Wiens, in der ehemaligen Residenz der Habsburger sind u.a. die Schatzkammer und die Nationalbibliothek untergebracht. Zu den sehenswerten Bauwerken im Altstadtbereich zählen auch Schloss Belvedere, Palais Schwarzenberg, Rathaus, Oper, Burgtheater und Karlskirche; eine weitere Attraktion etwas außerhalb der Stadt ist das Schloss Schönbrunn mit Tiergarten und Palmenhaus (UNESCO-Weltkulturerbe). Zu einem Urlaub in Wien gehören selbstverständlich ein Besuch im Vergnügungspark Prater und ein Abend beim Heurigen, Besitzer einer Wien Card erhalten für die Fahrt mit dem Riesenrad einen Preisnachlass.

Wien ist eine lebendige Großstadt mit sehr viel Grün und ausgedehnten Naherholungsgebieten wie Prater, Wienerwald und Lobau, im Innenstadtbereich stellen neben den zahlreichen Parkanlagen (u.a. Burggarten, Stadtpark, Volksgarten) die Friedhöfe wichtige Grünoasen dar (Zentralfriedhof). Auf ausgeschilderten Wanderwegen lässt sich die Stadt auch zu Fuß gut erkunden, die Stadtwanderungen 1-9 führen durch den Prater, zum Donauufer oder bis auf den 542 m hohen Hermannskogel. Viele Gäste schätzen bei einem Aufenthalt in Wien die vielseitige Ess- und Trinkkultur mit Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Sachertorte und diversen Kaffeespezialitäten, was oft zu einer schweren Entscheidung führt – Beisl oder Kaffeehaus.

Einen Kommentar schreiben